Meine Reise

Bislang haben Sie Ihrer Reise noch keine Bestandteile hinzugefügt

    Erlebe Malaysia

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2837 6638105

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

    Natur pur – Quer durch Borneos Regenwald

    Ausgiebige Rundreise durch Borneo mit allen Highlights und weniger bekannten Orten

    Natur pur – Quer durch Borneos Regenwald
    • Überblick
    • In Kürze
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualreise mit Ausflügen in einer Kleingruppe
    Reisedauer: 20 Tage / 19 Nächte
    Reisebeginn: täglich, das ganze Jahr über
    Reiseroute: Kuching - Bako NP - Iban Langhaus - Mulu NP - Kota Kinabalu - Tabin - Sukau - Sepilok - Pulau Gaya;
    Reisepreis: ab € 3085,- p.P.* bei 2 Personen
    *wenn Sie die internationalen Flüge über uns buchen (internationale Flüge sind nicht im Preis enthalten)
    Highlights: ✓ Entspannter Start in Kuching
    ✓ Dschungelwanderung mit dem Volksstamm Iban
    ✓ Nasenaffen im Bako Nationalpark
    ✓ Mystische Höhlen und Wasserfälle im Mulu Nationalpark
    ✓ Tierbeobachtung und Schlammvulkan im Tabin Nationalpark
    ✓ Orang Utans und Bootsfahrt entlang des dichten Regenwaldes
    ✓ Traumhafter Badeaufenthalt auf einer tropischen Insel

    Jetzt tauchen Sie ein in eine Welt voll üppiger Natur, erfrischender Flüsse und Menschenaffen. Lassen Sie sich von den natürlichen Geräuschen des Regenwaldes wecken, während Äffchen spielend durch die Bäume schwingen und Vögel lautstark nach Futter suchen. Diese Borneo Rundreise startet im Süden des Landes in der Hauptstadt Kuching mit ihren alten Gebäuden, Kräutergeschäften und Moscheen. Von hier aus reisen Sie zu den Iban, den ursprünglichen Bewohnern von Sarawak, und beobachten die berühmten Nasenaffen im Bako Nationalpark, bevor Sie weiter im Norden die Höhlen des Mulu Nationalparks besuchen. In Kota Kinabalu lernen Sie bei einem Marktbesuch und Kochkurs die kulinarische Seite Borneos kennen. Sie unternehmen weitere Dschungeltouren per Jeep und Boot im Tabin Wildlife Resort und bei Sukau. Nachdem Sie Bekanntschaft mit den gemütlichen Orang Utans gemacht haben, wird es Zeit, auf einer tropischen Insel zu entspannen.

    Übernachtungen: 17 Übernachtung in Mittelklassehotels, im Langhaus, in schlichten Dschungellodges und im Strandresort; Komfort 1-4
    Aktivitäten: Ausflüge mit Englisch sprechendem Guide und Eintritt in den Nationalparks (Bako, Iban, Mulu, Tabin, Sepilok/Sukau), Ausflug in Kota Kinabalu
    Transport: per (Mini-)Bus, Boot und 4 Inlandsflügen
    Mahlzeiten: 17x Frühstück; Lunch und Abendessen bei Bako, Iban, Tabin, Sepilok/Sukau; 1x Lunch in Mulu
    • Weitere Mahlzeiten

    • Tourismus-Steuer auf Hotelübernachtungen in Malaysia

    • Taxitransfers

    • Internationaler Flug Europa – Kuching/Kota Kinabalu- Europa

    Tag 1 – Abreise aus Europa

    Chinatown in Malaysia

    Das bunte Chinatown in Kuching

    Die meisten Flüge ab Europa Richtung Malaysia starten am Nachmittag oder Abend. Sie fliegen über Nacht und landen am nächsten Morgen.

    Tag 2 – Ankunft in Kuching

    Nach einem langen Flug mit einem Zwischenstopp in Kuala Lumpur erreichen Sie Kuching. Hier beginnt Ihre Rundreise durch Borneo. In der Ankunftshalle werden Sie von Ihrem Fahrer erwartet, der ein Schild mit Ihrem Namen hält. Zusammen mit Ihrem Guide bringt er Sie zu Ihrem Hotel, wo Sie ein Informationspaket mit allen wichtigen Informationen erhalten. Sie werden bald merken, dass Sie in einer anderen Welt gelandet sind. Neben einigen modernen Gebäuden sehen Sie auch zahlreiche traditionelle Gebäude. Die drückende Hitze und der Duft der lokalen Gerichte lassen zweifellos schon ein Urlaubsgefühl bei Ihnen aufkommen. Kuching, was auf Bahasa Malayu „Katze“ bedeutet, ist eine gemütliche, stimmungsvolle Stadt. Am Flussufer und hinter Ihrem Hotel gibt es einige Restaurants, in denen Sie herrlich essen können. Es lohnt sich auch, den Fluss zu überqueren und einige Kolonialgebäude zu besuchen. Nach der langen Reise und den vielen Eindrücken werden Sie sich nach einer guten Nachtruhe sehnen…

    Tag 3 – Zu den Nasenaffen im Bako Nationalpark

    Reisezeit: ca. 1 Stunde

    Nasenaffen im Bako Nationalpark

    Nasenaffe gesichtet!

    Heute stehen Sie früh auf und genießen Ihr Frühstück. Ihr Guide und Fahrer erwarten Sie gegen 09:00 Uhr in der Hotel-Lobby. Sorgen Sie dafür, dass Sie für die nächsten zwei Tage nur einen kleinen Rucksack mitnehmen; den Rest Ihres Gepäcks können Sie sicher im Hotel verwahren lassen. Nach einer 45-minütigen Fahrt kommen Sie in dem Dorf Bako an. Hier steigen Sie in ein Boot für den letzten Teil der Strecke. Während der Fahrt fallen die bizarren Felsengebilde entlang der Küste schnell ins Auge. Nach etwa 30 Minuten erreichen Sie einen Mangrovenwald, durch den der Bootsmann sicher den Weg zum Pier findet. Nachdem Sie Ihr Zimmer bezogen haben, steht eine Wanderung auf dem Programm. Sie entscheiden in der Gruppe, wie weit Sie wandern wollen und wie anstrengend es sein darf. Unterwegs nehmen Sie ein Lunch zu sich. Sie besuchen abgelegene Strände und gehen auf die Suche nach einigen besonderen Tierarten. Sie werden bestimmt den zahlreichen Affen und Schweinen begegnen, die bei den Headquarters herumstöbern. Der berühmteste Bewohner im Bako ist der Proboscis Affe – aus offensichtlichen Gründen besser bekannt als Nasenaffe. Nach dem Abendessen und einer optionalen Nachtwanderung legen Sie sich in Ihrem Chalet zur Ruhe.

    Tag 4 – Von Bako zurück nach Kuching

    Reisezeit: ca. 1 Stunde

    Bizarre Felsen im Bako Nationalpark

    Bizarre Felsformationen vor der Küste des Bako Nationalparks

    Wenn Sie viele Affen und andere Tiere während Ihrer Borneoreise sehen möchten, können Sie am besten früh aufstehen. Nach einem guten Frühstück wählen Sie eine der Routen und gehen noch einmal auf Erkundungstour. Die Pfade sind manchmal ein bisschen rutschig, daher sollten Sie gute Schuhe tragen. Sie gehen quer durch den Dschungel. Überall um Sie herum sehen Sie unbekannte Bäume und Pflanzen und hier und da bunte Blumen. Eine der Routen führt Sie zum höchsten Punkt des Gebietes, der auch Plateau genannt wird, wo Sie fleischfressende Pflanzen sehen können. Danach ziehen Sie weiter durch den Wald. Je nachdem, welche Route Sie wählen, erreichen Sie mittags oder nachmittags wieder die „Park Headquarter“, wo Sie lunchen können. Danach fahren Sie mit dem Boot durch den Mangrovenwald zurück zum Dorf Bako, wo Sie den Bus zurück zur bewohnten Welt von Kuching nehmen. Sie checken bei Ihrem Hotel in Kuching ein und können vor dem Schlafen noch in der Umgebung etwas essen gehen.

    Tag 5 – Zu den Iban und Übernachtung im Langhaus

    Reisezeit: ca. 5 Stunden

    Auf dem Weg zu den Ibans

    Per Boot durch den Dschungel zu den Iban reisen

    Sie stehen morgens früh auf und werden nach dem Frühstück abgeholt. Nehmen Sie am besten wieder nur einen kleinen Rucksack mit. Sie reisen mit anderen Reisenden in ca. 4 Stunden Richtung Batang Ai Reservoir, einem der abgelegenen Gebiete von Sarawak. Unterwegs sehen Sie üppigen, unberührten Dschungel sowie Gummi-, Kakao- und Pfefferplantagen, die Sie auch besuchen. Sie halten auch bei dem bunten Markt im Städtchen Serian, wo verschiedene Produkte aus dem Dschungel verkauft werden. Kaufen Sie noch ein paar kleine Geschenke, wie Zigaretten und Obst, für den „Chef“ des Longhouses. Sie lunchen in einem der lokalen Restaurants. Dann steigen Sie in ein motorisiertes Holz-Dschungelboot, ein sogenanntes „Perahu“. Auf der Fahrt entlang der bewaldeten Ufer, wo ab und zu ein Affe kreischt, können Sie den Alltag am Fluss beobachten. Frauen, die Wäsche waschen, und Kinder, die unter schallendem Gelächter ins Wasser springen. Sie fahren etwa eine Stunde lang quer durch den tropischen Regenwald und unter einem riesigen Blätterdach hindurch zum Lebensgebiet der Iban. Sie schlafen in einem schlichten Raum bei einer Iban-Familie im Langhaus.

    Tag 6 – Mit den Iban in den Dschungel

    Eines der Iban Langhäuser

    Eines der typischen Langhäuser der Iban

    Nach dem Frühstück beobachten Sie das Leben in und um das Longhouse. Ihr Guide wird Ihnen erzählen, wie der Alltag hier abläuft. Dann starten Sie zusammen Ihre Dschungelwanderung. Es geht vorbei an Reisfeldern und üppigen Dschungelpflanzen. Sie genießen die Aussicht von Hügeln und waten auch mal durch kleine Flüsse. Unterwegs bereitet Ihr Guide Ihnen ein leckeres Mittagessen zu; vielleicht haben Sie vorher schon ein paar Zutaten wie Farn dafür gesammelt. Sie können sich auch am Angeln auf „Iban Art” versuchen. Es sieht vielleicht leicht aus, aber man muss es schon üben, wenn man mehr als treibende Äste fangen möchte. Durch den Regenwald gehen Sie wieder zurück zum Langhaus. Mit viel Glück sehen Sie in den Baumwipfeln auch wilde Orang Utans – halten Sie also Ihre Augen offen. Das Wandern durch den feuchten Wald macht hungrig, aber daran wurde gedacht. Die Köche bereiten abends eine herrliche Mahlzeit mit allerlei lokalen Leckerbissen zu…köstlich! Oft sitzen die Iban am Abend zusammen, unterhalten sich über die Ereignisse des Tages. Es wird viel gelacht und das ein oder andere Gläschen Reiswein getrunken. Seien Sie nicht schüchtern. Die Iban sind sehr gastfreundlich und Sie sind herzlich eingeladen, sich zu der geselligen Runde dazuzusetzen.

    Tag 7 – Zurück zur „Cat City“ Kuching

    Reisezeit: ca. 5 Stunden

    Kochen mit den Iban

    Den Iban beim Kochen helfen

    Nach dem Aufwachen und einem guten Frühstück nehmen Sie Abschied von den freundlichen Iban. In einem Holzboot fahren Sie entspannt über den Fluss zurück zum Batang Ai Reservoir und gehen an Land, wo ein Minibus auf Sie wartet. Sie fahren etwa vier Stunden lang durch die grüne Landschaft zurück nach Kuching. Unterwegs halten Sie, um sich etwas frischzumachen. Das ist angenehm, bevor Sie wieder in die „zivilisierte“ Welt von Kuching zurückkehren. Sie werden wieder bei Ihrem Kuching Hotel abgesetzt. Abends können Sie entweder bei den Essständen etwas kaufen oder in einem der Restaurants beim Fluss einkehren. Danach kehren Sie zu Ihrem Hotel zurück, wo Sie sich von allen Eindrücken erholen können.

    Tag 8 – Auf Erkundungstour im Mulu Nationalpark

    Reisedauer: ca. 1,5 Stunden Flug

    Fledermäuse im Mulu Nationalpark

    Wenn die Fledermäuse die Höhlen verlassen…

    Nach Kuching ist die nächste Station Ihrer Rundreise der Mulu Nationalpark. Den Taxitransfer vom Hotel zum Flughafen arrangieren Sie selbst. Während dem Flug über Miri zum Mulu Nationalpark haben Sie eine weite Aussicht auf den tropischen Regenwald. Auf dem kleinen Flugplatz von Mulu werden Sie von Ihrem Führer bereits erwartet. Dann fahren Sie mit dem ‚Longboat‘ zu Ihrer stimmungsvollen Holzlodge am Fluss mitten im Dschungel. Nachdem Sie eingecheckt haben, unternehmen Sie eine Wanderung von etwa drei Kilometer quer durch den Duschungel. Als erste erreichen Sie die „Lang Cave“, eine riesige Höhle voller Stalagmiten und Stalaktiten. Die nächste Höhle „Deer Cave“ ist ganz in der Nähe. Hier wohnen Millionen Fledermäuse. Vergessen Sie nicht, eine Taschenlampe mitzunehmen, es ist hier nämlich sehr dunkel und an manchen Stellen auch ziemlich rutschig. Wenn die Sonne langsam untergeht, begeben Sie sich zum Eingang der Höhle (dies ist der größte Höhleneingang der Erde). Auf einmal erklingt aus der Höhle ein großer Lärm. Wenn Sie sich umschauen, sehen sie, wie wirklich tausende Fledermäuse die Höhle verlassen. Wie ein großer Schwarm ziehen sie in den nächtlichen Dschungel auf der Suche nach Insekten. Gegen sieben oder acht Uhr sind Sie wieder in der Lodge und können im Restaurant eine herrliche Mahlzeit genießen. Abends fallen Sie in Ihrem geräumigen und gepflegten Zimmer in Schlaf.

    Tag 9 – Die Höhlen des Mulu Nationalparks

    Natürlicher Pool im Mulu Nationalpark

    Erfrischung im Mulu Nationalpark

    Nach dem Frühstück fahren Sie gegen halb neun mit einem langen Dschungel-Holzboot in den Regenwald. Unterwegs kommen Sie an den Dörfern des Penan Stammes vorbei. Die erste Höhle, die Sie besuchen, ist die sehr große „Wind Cave“ mit den bizarren, natürlichen Säulen. Weiter geht es dann zur „Clearwater Cave“: Viele Stufen leiten Sie durch das faszinierende Höhlensystem, welches durch ein enormes Netz unterirdischer Flüsse geformt wurde. Es ist ziemlich warm. Wir sind nach der Rückkehr erstmal in das kristallklare, erfrischende Wasser gesprungen. Wenn Sie Glück haben, sehen Sie beim Picknick-Lunch dutzende, vielleicht sogar hunderte „Rajah Brooke“ Schmetterlinge, die fröhlich über der Wasseroberfläche flattern, eine märchenhafte Szene. Dann fahren Sie wieder in aller Ruhe zurück zu Ihrer Lodge, die Sie am Nachmittag erreichen und wo Sie herrlich relaxen können. Abends sinken Sie in Ihrer Lodge, mit den nächtlichen Dschungelgeräuschen als Schlaflied, in einen tiefen Schlaf.

    Tag 10 – Weiterreise nach Kota Kinabalu im nördlichen Sabah

    Reisedauer: ca. 2 Stunden Flug

    Per Inlandsflug geht es weiter nach Kota Kinabalu

    Per Inlandsflug von Mulu weiter nach Kota Kinabalu

    Früh erwacht der Dschungel. Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen von Mulu zurückgebracht, wo das Propellerflugzeug wartet, um Sie nach Kota Kinabalu zu bringen. Sie fliegen über die Baumwipfel und können durch das Fenster noch einmal den beeindruckenden Mulu Nationalpark sehen. Bei Ankunft in Kota Kinabalu befinden Sie sich auf einmal wieder in der Zivilisation. Sie packen Ihr Gepäck zusammen und nehmen ein Taxi zum nahe gelegenen Hotel. Es wird Ihnen auffallen, dass Kota Kinabalu viel moderner ist als Kuching. Das Hotel, in dem Sie heute übernachten, ist gut ausgestattet und liegt im Zentrum von Kota Kinabalu. Abends können Sie ein Taxi zum Flussufer nehmen, wo Sie auf dem lokalen Markt allerlei Leckerbissen kosten können. Sie können auch ein Dinner nach westlichem Geschmack genießen, es gibt jede Menge Auswahl. Danach kehren Sie zurück zu Ihrem Hotel, wo ein gemütliches Bett Sie erwartet.

    Tag 11 – Zum Markt und Kochkurs in Kota Kinabalu

    Markt in Kota Kinabalu

    Auf dem Markt von Kota Kinabalu kaufen Sie Ihre Zutaten für das heutige Essen

    Malaysia ist bekannt für seinen Dschungel, aber auch wegen der abwechslungsreichen, asiatischen Küche. Heute werden Sie diese besser kennenlernen. Nach Ihrem Frühstück werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt. Zusammen mit dem Guide gehen Sie zum Markt, wo Sie mehr über die lokalen Zutaten und exotischen Obst- und Gemüsesorten erfahren. Dort erledigen Sie auch gleich die Einkäufe. Danach lernen Sie von Ihrem Gastgeber, wie man leckere, typische Gerichte zubereitet. Sie legen selbst Hand an und dürfen natürlich auch die zubereiteten Speisen selbst essen. Nach dem Lunch werden Sie zurück zu Ihrem Hotel gebracht. Am Nachmittag können Sie Kota Kinabalu noch auf eigene Faust erkunden. Die Stadt hat einen modernen Charakter und Sie sehen viel Hochbau, Straßen und moderne Gebäude. Aber es gibt auch einige schöne alte Gebäude wie den taoistischen Tua Pek Kong Tempel, die berühmte katholische Kathedrale und die Staatsmoschee. Verschiedene Aussichtpunkte bieten eine schöne Aussicht über die Küste und die Stadt.

    Tag 12 – Über Lahad Datu zum Tabin Wildlife Reserve

    Reisedauer: ca. 1,5 Stunden Fahrt, 1 Stunde Flug

    tabin-reserve-wanderung-ausblick

    Unterwegs im Tabin Wildlife Reserve

    Am nächsten Morgen fliegen Sie von Kota Kinabalu nach Lahad Datu, wo für Sie das echte Dschungelerlebnis beginnt. Bei Ankunft werden Sie von Ihrem Guide erwartet und zum Tabin Nationalpark gebracht. Nachdem Ihr Fahrer Ihnen einiges über den Nationalpark erzählt hat, checken Sie in Ihrem komfortablen Dschungelchalet mit Klimaanlage und Warmwasser – im Dschungel ein echter Luxus – ein. Machen Sie es sich auf dem Balkon gemütlich und lauschen Sie den Dschungelgeräuschen. Gegen Mittag lernen Sie Ihren Guide kennen und erhalten ein kurzes Briefing über das Programm des Tages. Sie gehen in einer kleinen Gruppe auf die Suche nach Elefanten, Orang-Utans und neugierigen Makaken. Sie halten mitten im Dschungel, um zu Fuß durch den Urwald zu streifen, und machen sich auf den Weg zu dem Schlammvulkan, wo viele Tiere für ihre tägliche Portion Mineralien zusammenkommen. Man sagt, dass der Schlamm hier gut für die Haut ist, sparen Sie sich also Kosten und Mühe für eine Gesichtsmaske und schmieren Sie sich Ihr Gesicht gut ein, wenn Sie schon einmal hier sind. Danach fahren Sie mit dem Jeep zurück zum Resort, wo die Dusche eine willkommene Erfrischung bietet. Nach dem Abendessen wird es Zeit, den Dschungel im Dunkeln zu erkunden, unserer Meinung nach ein echtes Abenteuer.

    Tag 13 – Auf Expedition im Tabin

    Jeepfahrt im Tabin Wildlife Reserve

    Im Tabin sind Sie auch mal per Jeep unterwegs

    Am nächsten Morgen werden Sie vom Brüllen der Makaken geweckt, und Ihnen wird klar, dass Sie sich immer noch mitten im Dschungel befinden. Frühaufsteher können an einem Morgenspaziergang teilnehmen, bei dem Sie sich auf die Suche nach den farbigsten Vogelarten begeben, die im Nationalpark herumflattern. Setzen Sie sich danach an den Frühstückstisch und bereiten Sie sich auf eine zweite abenteuerliche Tour durch den Dschungel vor. Ziehen Sie Ihre Badesachen unter Ihrer Kleidung an und tigern Sie ein Stück durch den dichtbewachsenen Urwald. Sie hören schon das Wasser gluckern und bevor Sie sich versehen, liegen Sie mitten im Dschungel im Wasser. Genießen Sie das Zwitschern der Vögel, das Gebrüll der Affen und das Rascheln der Bäume. Der Rückweg war für uns wegen der nassen Kleidungsstücke etwas anstrengender. Aber als wir wieder im Jeep saßen und der Wind uns durch die Haare wehte, hatten wir das schon bald vergessen. Bei Rückkehr im Resort steht Ihr Mittagessen für Sie bereit und danach werden Ihre Füße in einem Fußbad mit natürlichen Zutaten verwöhnt. Den Rest des Nachmittags haben Sie frei.

    Tag 14 – Weiter zu Ihrer Dschungellodge am Fluss

    Reisedauer: ca. 4 Stunden

    sukau-boot

    Bootstour bei Sukau

    An diesem Morgen werden Sie früh geweckt. Sie verlassen den Tabin Nationalpark und reisen weiter nach Lahad Datu. Hier können Sie ein kräftiges Mittagessen genießen, sodass Sie Ihr nächstes Dschungelabenteuer voller Energie starten können. Dann fahren Sie weiter nach Sukau. Bei Ankunft werden Sie von Ihrem Guide erwartet, der Ihnen in den nächsten Tagen die Geheimnisse von Sukau zeigt. Sie werden in einer stimmungsvollen Dschungellodge aus Holz am Kinabatangan Fluss, dem längsten Fluss von Sabah, untergebracht. Hier wimmelt es von (Nasen)Affen und mit ein bisschen Glück sehen Sie wilde Orang-Utans und Elefanten. Nachmittags machen Sie eine entspannte Flussfahrt über den Menangul Fluss, während der Sie beobachten können, wie die Tiere immer lebhafter werden, je tiefer die Sonne sinkt. Der Sonnenuntergang ist unvergesslich! Abends essen Sie in der Lodge.

    Tag 15 – Bootssafari und wilde Tiere beobachten

    Bei einer Bootstour in Sabah sehen Sie mit Glück auch Elefanten

    Mit Glück sehen Sie auch wilde Elefanten am Kinabantangan Fluss

    Nachdem Sie von den typischen Dschungelgeräuschen wie dem Geschrei der Gibbons geweckt wurden, steigen Sie früh am Morgen ins Boot und fahren zu einem See ganz in der Nähe. Auch die Tiere erwachen jetzt und kommen zum Ufer des Sees, so dass Sie mit etwas Glück nicht nur Otter und Echsen, sondern auch Krokodile und weitere Affen beobachten können. Sobald Sie wieder in Ihrer Lodge sind, können Sie Ihr Frühstück genießen und im Anschluss zum Beispiel eine leichte Wanderung durch die Umgebung machen. Später am Tag haben wir noch einmal eine Bootssafari für Sie geplant. Wir fanden es immer wieder aufs Neue spannend, ob und wenn ja, welche Tiere wir diesmal entdecken. Mit der Zeit entwickelt man schon fast den Blick und das Gehör für die hier lebenden Tiere.

    Tag 16 – Zum Orang Utan Rehabilitationszentrum von Sepilok und weiter zur Insel Gaya

    Reisedauer: ca. 4 Stunden

    Orang Utans in Sepilok

    Orang Utans im Rehabilitationszentrum von Sepilok beobachten

    Nach dem Erwachen und einem guten Frühstück fahren Sie in etwa zweieinhalb Stunden nach Sandakan zurück. Hoch in den Bäumen sehen Sie noch einmal die verspielten Affen, die zum Abschied die Äste rascheln lassen. In Sandakan machen Sie einen Abstecher zum Orang Utan Rehabilitationszentrum Sepilok. Hier können Sie die Orang Utans aus nächster Nähe beobachten. Erstaunlich, wie menschlich diese gemütlichen Affen wirken. Von Sandakan aus reisen Sie dann per Inlandsflug nach Kota Kinabalu. Sie nehmen selbst ein Taxi zum Hafen. Dort steigen Sie auf das Speedboot, mit dem Sie schon in 15 Minuten Ihr Zuhause für die nächsten Tage erreichen: Pulau Gaya. Diese Insel ist eine der größten Inseln vor der Küste von Kota Kinabalu. Hier gibt es einige Resorts und kleine Dörfer. Sie übernachten in einem komfortablen Resort. Der Strand liegt direkt vor der Tür und hinter dem Resort fängt der Regenwald an. Ihr komfortables Zimmer ist mit typischen lokalen Materialien und Dekor eingerichtet.

    Tag 17 und 18 – Entspannung auf Pulau Gaya

    Anlegestelle bei der Insel Gaya

    Willkommen auf Pulau Gaya – Ankunt am Pier

    Die nächsten Tage haben wir nichts für Sie geplant. Nach Ihren vielen Erlebnissen während Ihrer Borneo Rundreise ist es schön, nun einfach zu entspannen und die Eindrücke zu verarbeiten. Dennoch können Sie auf der Insel einiges unternehmen. Wenn Ihnen nach einer nassen Erfrischung zumute ist, dann springen Sie in den Pool des Hotels oder direkt ins einladende, türkisblaue Meer. Mögen Sie es aktiver, dann können Sie an einer geführten Wanderung durch das Inselinnere teilnehmen oder mit dem Kajak hinaus aufs Meer fahren. Das Einzige, was wir Ihnen auf der Insel Gaya einplanen, ist ein Picknick-Korb. Melden Sie sich bei der Rezeption und geben Sie an, wann Sie diesen abholen möchten. Mit dem Korb in der Hand suchen Sie sich dann Ihren persönlichen Lieblingsplatz und genießen Sie dann Snacks wie gegrilltes Hühnchen, Käse, Früchte und anderen Leckereien.

    Tag 19 und 20 – Abreise von Pulau Gaya und Rückflug nach Europa

    Reisedauer: ca. 1/2 Stunden bis zum Flughafen

    Frau am Strand von Pulau Gaya

    Am Strand von Pulau Gaya

    Genießen Sie den letzten Morgen Ihrer Individualreise in aller Ruhe. Im Laufe des Tages geht es mit dem Boot zurück zum Festland. Vom Pier aus nehmen Sie selbst ein Taxi zum Flughafen. Sie fliegen von Kota Kinabalu zurück nach Kuala Lumpur, von wo aus Sie am Abend nach Hause zurückfliegen. Sie landen am nächsten Morgen in der Heimat und können auf eine abenteuerliche und ereignisreiche Borneo Rundreise zurückblicken. Einen kurzen Reisebericht zu dieser Rundreise finden Sie unter unseren Borneo Reiseberichten.