Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 105

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Orang Utans von Sepilok bei der Fütterung

    Borneo, Tempel & Relaxen – Malaysia in 3 Wochen

    Kombinationsreise mit den Highlights von Sabah und West-Malaysia

    Borneo, Tempel & Relaxen – Malaysia in 3 Wochen
    • Keyfacts
    • Programm
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualreise mit Ausflügen in einer Kleingruppe
    Reisedauer: 20 Tage / 19 Nächte
    Reisebeginn: täglich, das ganze Jahr über
    Reiseroute: Kota Kinabalu - Kudat - Rungus Langhaus - Tip of Borneo - Sandakan - Sepilok - Sukau - Kuala Lumpur - Cameron Highlands - Penang - Langkawi
    Reisepreis: ab € 2203,- p.P.* bei 2 Personen
    *wenn Sie die internationalen Flüge über uns buchen (internationale Flüge sind nicht im Preis enthalten)
    Highlights: ✓ Entspannter Start in Kota Kinabalu
    ✓ Nördlichster Punkt Borneos und typisches Langhaus
    ✓ Orang Utans und Bootsfahrt entlang des dichten Regenwaldes
    ✓ Mulitkulturelle Hauptstadt Kuala Lumpur
    ✓ Idyllische Teeplantagen in den Cameron Highlands
    ✓ Kolonialstadt Penang
    ✓ Erholung am Strand von Langkawi
    Hinweis: Die vorgeschlagene Rundreise kann individuell an Ihre Wünsche angepasst werden.
    Tag 1 – 2: Flug nach Borneo und Ankunft in Kota Kinabalu
    Tag 3: Halbtägiger Kochkurs (in Kleingruppe) und Übernachtung in Kota Kinabalu
    Tag 4: Weiterreise mit Bus zu Tip of Borneo (in Kleingruppe) und Übernachtung im Langhaus in Kudat
    Tag 5: Abreise Kudat und Übernachtung in Kota Kinabalu
    Tag 6: Halbtagestour mit dem Rad (in Kleingruppe) durch Kota Kinabalu und Übernachtung in Kota Kinabalu
    Tag 7: Weiterflug nach Sandakan, Besuch der Orang Utan Aufzuchtstation (in Kleingruppe) und Übernachtung in Sukau
    Tag 8: Bootsfahrten entlang des Kinabatangan Flusses (in Kleingruppe) und Übernachtung in Sukau
    Tag 9: Abreise Sukau und Weiterflug nach Kuala Lumpur und Übernachtung in Kuala Lumpur
    Tag 10: Kulinarischer Stadtrundgang (in Kleingruppe) durch die Stadt und Übernachtung in Kuala Lumpur
    Tag 11: Weiterreise mit Fahrer und Ankunft in den Cameron Highlands
    Tag 12: Halbtägiger Teeausflug (in Kleingruppe) und Übernachtung in den Cameron Highlands
    Tag 13: Weiterreise mit dem Bus und Ankunft in Penang
    Tag 14: Halbtägige Fahrradtour durch Georgetown (in Kleingruppe) und Übernachtung in Penang
    Tag 15: Bootsfahrt zur Insel und Ankunft auf Langkawi
    Tag 16 – 18: Freizeit auf Langkawi
    Tag 19 – 20: Rückflug und Ankunft in der Heimat
    Übernachtungen: 17 Übernachtung in Mittelklassehotels, im Langhaus, in Dschungellodge und im Beach-Resort; Komfort 1-3
    Aktivitäten: Ausflüge mit Englisch sprechenden Guides in den Nationalparks auf Borneo (Sepilok/ Sukau; inkl. Eintrittsgebühren), in Kota Kinabalu, Kuala Lumpur und Cameron Highlands, Fahrradausflug in Penang
    Transport: per (Mini)Bus, Boot und 2 Inlandsflügen
    Mahlzeiten: 17x Frühstück;Lunch und Abendessen in den Nationalparks auf Borneo (Sepilok/ Sukau); Lunch bei Ausflügen in Kota Kinabalu, Snacks und Wasser bei Halbtagesausflug in Penang
    • Weitere Mahlzeiten

    • Tourismus-Steuer auf Hotelübernachtungen in Malaysia (ca. 2 Euro pro Zimmer /Nacht)

    • Taxitransfers

    • (Video-) Kameragebühr Sepilok Orang Utan Centre (ca. 2 Euro pro Person)

    • Internationaler Flug Europa – Kota Kinabalu/Langkawi – Europa

    Blick auf Kota Kinabalu

    Blick über die Stadt Kota Kinabalu

    Tag 1 – Per Flug von Deutschland nach Asien

    Heute nehmen Sie den Flieger Richtung Malaysia. Sie fliegen über Nacht und landen an Tag 2.

    Tag 2 – Willkommen in Kota Kinabalu, Borneo

    Willkommen in der mordernen Stadt Kota Kinabalu! Sie werden am Flughafen von einem Fahrer erwartet, der Sie zu Ihrem Hotel bringt. Rund um das Hotel befinden sich kleine Geschäfte. Die gepflegten Zimmer mit modernem Bad sind mit einer Klimaanlage ausgestattet. Morgens erwartet Sie ein abwechslungsreiches Frühstücksbuffet. Es wird Ihnen gleich auffallen, dass Kota Kinabalu nicht typisch asiatisch ist. Sie fahren an modernen Gebäuden und Bauwerken vorbei. Besuchen Sie auf jeden Fall den lokalen Markt, wo Sie bei einem der Hawker Stalls eine herrliche Mahlzeit genießen können.

    Lokaler Martk in Kota Kinabalu

    Markt in Kota Kinabalu mit lokalen Zutaten

    Tag 3 – Malaiisch kochen lernen in Kota Kinabalu

    Hoffentlich haben Sie sich schon etwas von Ihrem Jetlag erholt. Morgens steht ein hervorragendes Frühstücksbüffet für Sie bereit, aber essen Sie nicht zu viel, denn heute steht ein Kochkurs auf Ihrem Programm. Sie werden an Ihrem Hotel abgeholt und gehen zusammen mit dem Guide zum Markt, wo Sie mehr über die exotischen Obst- und Gemüsesorten sowie Gewürze erfahren. Sie erledigen hier auch gleich Ihre Einkäufe. Danach lernen Sie, wie man leckere, typische Gerichte zubereitet. Sie legen selbst Hand an und dürfen natürlich auch die zubereiteten Speisen selbst essen. Nach dem Lunch werden Sie zurück zu Ihrem Hotel gebracht. Kota Kinabalu ist eine moderne Stadt und es gibt hier nicht so viele ältere, kulturelle Sehenswürdigkeiten. Dennoch lohnt ein Besuch des taoistischen Tua Pek Kong Tempels, der berühmten katholischen Kathedrale und der Staatsmoschee. Wir empfehlen auch einen Besuch des Staatsmuseums, wenn Sie sich für die Sitten und Bräuche der verschiedenen Stämme von Sabah interessieren.

    Unberührte Küste im Norden von Borneo

    Stopp an unberührten Buchten auf dem Weg zum Tip of Borneo

    Tag 4 – Zur Spitze Borneos und zu Gast bei den Rungus

    Packen Sie nach dem Frühstück ein paar Sachen für die nächsten Tage zusammen. Sie machen eine zweitägige Tour durch den hohen Norden von Borneo. Nachdem Sie und andere Reisende abgeholt wurden, reisen Sie an kleinen Dörfern und Reisfeldern vorbei. Sie machen einen Stopp in Sumangkap, einem Dorf, das für die Herstellung von Gongs bekannt ist. Gegen Mittag erreichen Sie dann das Rungus-Dorf Bavanggazo, wo Sie in einem einfachen Langhaus übernachten. Viele Rungus leben heute in Städten und das Dorf ist vielmehr ein lebendes Museum. Wir finden es dennoch eine sehr lohnenswerte Erfahrung, und es ist schön zu sehen, wie versucht wird, diese Kultur am Leben zu erhalten. Nach einem Lunch fahren Sie noch einmal los, um bis zur “Tip or Borneo”, dem nödlichsten Punkt zu reisen. Vergessen Sie nicht, ein Beweisfoto an dem kugeligen Monument zu machen. Unterwegs legen Sie den einen oder anderen Stopp an einer der unberührten Buchten ein. Genießen Sie die Aussicht und, wenn Sie wollen, einen Sprung ins Meer. Sie besuchen auch den entspannten Ort Kudat, bevor Sie wieder zu dem Rungus Langhaus zurückkehren. Am Abend genießen Sie ein leckeres, traditionelles Essen aus der Rungus Küche. Manchmal führen die Bewohner noch einen typischen Tanz auf. Sie können gemütlich beisammen sitzen und sich mit Ihren Gastgebern und den anderen Reisenden unterhalten.

    Aufenthalt bei den Rungus

    Von den Rungus mehr über deren traditionelles Handwerk lernen

    Tag 5 – Zurück nach Kota Kinabalu

    Nach einer hoffentlich erholsamen Nacht und einem guten Frühstück im Langhaus haben Sie am Vormittag noch Zeit, die nähere Umgebung zu erkunden. Fragen Sie Ihren Guide nach Tipps, wenn Sie eine kleine Wanderung machen wollen. Sie können sich auch noch mehr im und um das Langhaus umschauen oder sich mit den Rungus unterhalten. Nachdem Sie zu Mittag gegessen haben, verabschieden Sie sich von Ihren Gastgebern und fahren in etwa drei Stunden zurück nach Kota Kinabalu. Hier übernachten Sie wieder in dem Ihnen bekannten Hotel.

    Landschaft bei Kota Kinabalu bei Ihren Rundreisen Borneo

    Lokales Haus in der Umgebung von Kota Kinabalu, die Sie per Rad erkunden

    Tag 6 – Per Fahrrad auf Erkundungstour

    Heute Morgen sollten Sie gut frühstücken, denn Sie unternehmen eine Fahrradtour durch die Umgebung von Kota Kinabalu. Morgens werden Sie an Ihrem Hotel abgeholt und zunächst zu Ihrem Treffpunkt gebracht. Hier gibt es eine kleine Einführung, Sie bekommen ein passendes Fahrrad und einen Helm. Die Tour ist für jeden mit einer normalen Kondition gut machbar. Die etwa 25 Kilometer lange Strecke führt über geteerte Straßen und auch unbefestigte Wege. Die Abenteuerlustigen unter Ihnen können zwischendurch auch mal durch Schlammpfade fahren, aber es führt auch immer ein guter Weg daran vorbei. Sie fahren zu den Dusun, einer der in der Umgebung von Kota Kinabalu lebenden Ethnien, Sie passieren kleine Dörfer, fahren durch Dschungel und überqueren eine Hängebrücke. Unterwegs stärken Sie sich bei einem Lunch. Gegen 15 Uhr werden Sie wieder an Ihrem Hotel abgesetzt. Jetzt tut eine Dusche sicherlich gut. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

    Orang Utans von Sepilok

    Orang Utans beobachten bei Sepilok

    Tag 7 – Zu den Orang Utans bei Sepilok und weiter in den Dschungel von Sukau

    Reisedauer: ca. 3-4 Stunden

    Heute werden Sie wieder früh geweckt. Nach dem Frühstück im Hotel nehmen Sie in Eigenregie ein Taxi zum Flughafen. Dann fliegen Sie mit Malaysia Airlines in 20 Minuten nach Sandakan. Bei Ankunft werden Sie von Ihrem freundlichen Guide erwartet. Sie steigen in den Bus und fahren in einer Dreiviertelstunde zum weltberühmten Sepilok Orang Utan Centre. Die Affen schwingen relaxt an Ihnen vorbei. Spielerisch nehmen Sie von den Pflegern Obst an. Nach vielen rührenden Fotomomenten steigen Sie wieder in den Bus und fahren zum Hafen von Sandakan. Hier nehmen Sie das Boot und starten die Tour nach Sukau. Unterwegs lunchen Sie in einer stimmungsvollen Dschungellodge am längsten Fluss von Sabah, dem Kinabatangan River. Um Sie herum ist schon üppiger Dschungel und Sie sollten Ausschau nach wilden Tiere und exotischen Pflanzen halten. Dann erreichen Sie Ihre Lodge, in der Sie die nächsten zwei Nächte verbringen. Die Unterkunft liegt direkt am Fluss auf Stelzen gebaut. Die Zimmer sind gemütlich eingerichtet und Sie haben ein eigenes kleines Bad im typisch asiatischen Stil. Gegen Abend machen Sie eine unvergessliche Dschungeltour. Viele Affen kommen zu den Flussufern, um vor dem Schlafen noch etwas zu essen und zu trinken. Sie kehren zurück zur Lodge und genießen ein herrliches Büffet.

    Im Boot und mit englischsprachigen Guides unterwegs

    Bootsfahrt im Dschungel von Borneo

    Tag 8 – Noch mehr Erlebnisse tief im Dschungel

    Nach einer hoffentlich erholsamen Nacht werden Sie am Morgen von den typischen Dschungelgeräuschen geweckt: in den Baumkronen sitzen kreischende Gibbons und schreiende Nashornvögel. In aller Früh machen Sie per Boot eine Tour zu einem See, der ganz in der Nähe liegt. Auch hier erwachen die Tiere allmählich und kommen zum Ufer. Neben Affen sehen Sie auch Otter, Echsen und mit Glück sogar Krokodile. Wenn Sie im Laufe des Vormittags zurück zu Ihrer Lodge kommen, erwartet Sie ein gutes Frühstück. Um die Mittagszeit haben Sie ein paar Stunden ganz für sich. Wenn Sie wollen, dann unternehmen Sie eine kleine Wanderung rund um Ihre Lodge oder entspannen Sie sich auf der Veranda. Am Nachmittag unternehmen Sie dann einer weitere Bootsafari und gehen auf die Suche nach wilden Tieren. Bei Abenddämmerung fahren Sie zurück zur Lodge. Genießen Sie noch einmal Ihr Abendessen und eine letzte Nacht mitten im Dschungel.

    Chinatown in Malaysia

    Trubelige Petaling Street in Kuala Lumpur

    Tag 9 – Von Sukau nach Sandakan und Weiterflug nach Kuala Lumpur

    Reisedauer: ca. 2-3 Stunden + 3 Stunden Flug

    Nach einem guten Frühstück fahren Sie in etwas zweieinhalb Stunden mit dem Boot zurück nach Sandakan. Danach besuchen Sie einen lebhaften Markt, wo man wirklich alles kaufen kann. Nach dem Lunch in einem lokalen Restaurant haben Sie noch Zeit, ein wenig über den Markt zu schlendern. Am Nachmittag werden Sie zum Flugplatz gebracht und fliegen dann auf Ihrer Rundreise von Borneo weiter nach Kuala Lumpur, der Hauptstadt von Malaysia. Am Flughafen von Kuala Lumpur erwartet Sie unser lokaler Partner. Sie werden mit dem Auto zu Ihrem Hotel in Kuala Lumpur gebracht. Sie übernachten in einem modernen Hotel im lebhaften Zentrum in der Nähe der berühmten Petronas Towers. Die Zimmer sind gut ausgestattet und verfügen über eine Klimaanlage; das Frühstück ist inklusive. In Ihrem Hotel liegt ein Informationspaket für Ihre Reise durch Westmalaysia für Sie bereit, wenn Sie dieses nicht bereits am Flughafen von Ihrem Fahrer erhalten haben. Heute können Sie erst einmal in Ruhe in Kuala Lumpur ankommen.

    Pretonas Towers in Kuala Lumpur

    Die bekannten Petronas Towers in Kuala Lumpur

    Tag 10 – Mit dem Guide Kuala Lumpur entdecken

    Nach Ihrem Frühstück nehmen Sie ein Taxi zum Treffpunkt. Mit Ihrem Englisch sprechenden Guide und anderen Reisenden gehen Sie zu Fuß auf Erkundungstour durch Kuala Lumpur. Kuala Lumpur ist heute eine moderne Stadt, aber diese Entwicklung hat erst in den letzten Jahrzehnten stattgefunden und auch heute findet man noch viele ursprüngliche Ecken. Während der Tour sehen Sie nicht nur einige bedeutende Moscheen und Tempel, sondern Sie lernen auch mehr über die kulturelle Vielfalt, die in Kuala Lumpur so auffällig und charakteristisch ist. Sollte die Tour am Vormittag bereits ausgebucht sein, planen wir Ihnen die Nachmittagstour ein. Am Nachmittag können Sie noch auf eigene Faust losziehen, um die Stadt zu erkunden. Empfehlenswert ist ein Besuch des KL Tower. Der ist zwar weniger bekannt als die Petronas Towers, aber Sie haben von hier eine gute Sicht auf die Skyline und die Zwillingstürme. Am Abend können Sie durch die geschäftige Petaling Street bei Ihrem Hotel schlendern.

    Grüne Teeplantagen in den Cameron Highlands

    Einen solch blauen Himmel hat man nicht oft über den Cameron Highlands

    Tag 11 – Weiter zu den kühlen Cameron Highlands

    Reisedauer: ca. 3-4 Stunden

    Ihre Reise geht heute per Bus weiter Richtung Norden. Die Fahrt in die Cameron Highlands nach Tanah Rata, das etwa 300 Kilometer von Kuala Lumpur entfernt liegt, dauert etwa 3 bis 4 Stunden. Auf dem Weg zu den Cameron Highlands merken Sie bereits, dass Sie allmählich in höhere Gebiete kommen und die Temperatur abnimmt. Wir fanden ein paar Tage kühlere Temperaturen zwischendurch sehr angenehm. Sie übernachten am Rand von Tanah Rata, einer der drei größeren Städte im Gebiet. Ihr Hotel versprüht die typisch koloniale Atmosphäre, die so kennzeichnend für die Cameron Highlands ist. Die Zimmer sind gemütlich eingerichtet und eine Klimaanlage benötigen Sie bei den kühlen Temperaturen im Hochland nicht. Das Hotel besitzt ein eigenes Restaurant und das Frühstück ist inklusive. Nach dem Einchecken wandern Sie in etwa zwanzig Minuten zum gemütlichen Zentrum, das Sie auf eigene Faust erkunden können. Es gibt zahlreiche Geschäfte, in denen Sie nach Mitbringsel stöbern können, und für das Abendessen gibt es reichlich Essgelegenheiten in der Stadt. Probieren Sie auf jeden Fall ein ‘Steamboot’ (eine Art kantonesisches Fondue) oder ein indisches Curry.

    Wandern durch die Teeplantagen in den Cameron Highlands

    Ihr Guide Maniam oder einer seiner Kollegen erklärt, wie Tee gemacht wird

    Tag 12 – Mit Guide die Cameron Highlands erkunden

    Nachdem Frühstück werden Sie und andere Reisende von Ihrem Englisch sprechenden Guide für eine gemeinsame Erkundungstour durch die Cameron Highlands abgeholt; der Programmablauf kann auf Grund des Wetters etwas variieren. Meistens fahren Sie als erstes zu den weitläufigen Teefeldern, für die diese Region so bekannt ist. Von Ihrem Guide erfahren Sie viel Wissenswertes zum Teeanbau mit seiner Geschichte und über die Region im Allgemeinen. Dann geht es weiter zu einem Aussichtspunkt – bei gutem Wetter haben Sie einen weiten Blick über die Umgebung. Auf dem Weg zurück machen Sie einen Stopp und eine kleine Wanderung bei dem Mossy Forest. Wir empfehlen gute Schuhe, da es hier oft rutschig ist. Jetzt wird es Zeit, auch mal eine Teefabrik von innen zu sehen. Eine recht kurvige Straße führt Sie zur Boh Teas Estate, der bekanntesten Teefabrik in der Region. Mit Ihrem Guide besichtigen Sie die Fabrik und lernen dabei die einzelnen Produktionsschritte. Montags ist die Fabrik geschlossen und Sie besuchen dann alternativ die Strawberry Farm. Bevor Sie wieder am Hotel abgesetzt werden, besuchen Sie eine Schmetterling-Farm. Den Abend haben Sie zur freien Verfügung.

    Gebäude in Penang

    Chinesische Tempel in Penang

    Tag 13 – Weiterreise nach Penang

    Reisedauer: ca. 3 bis 4 Stunden

    Heute reisen Sie nach dem Frühstück weiter Richtung Georgetown, der Hauptstadt der Insel Penang. Mit dem Reisebus brauchen Sie etwa 3-4 Stunden für die Fahrt nach Penang. Vom Festland aus fahren Sie direkt über die beeindruckende, 13 Kilometer lange Penang Bridge. Wir haben eine komfortable Unterkunft mit landestypischem Charme und Pool für Sie ausgesucht. Die komfortablen Zimmer mit modernem Bad sind mit Klimaanlage ausgestattet. Das Zentrum und die bekannten Sehenswürdigkeiten können Sie gut zu Fuß erreichen. Im Jahr 2008 hat die UNESCO das historische Zentrum von Georgetown in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Eines der bekanntesten Häuser ist das Blue Mansion, ein altes chinesische Herrenhaus, welches die UNESCO im Jahr 2000 als das best erhaltenste Gebäude ernannt hat. Penang gilt auch als kulinarische Hauptstadt Malaysias – versuchen Sie am Abend den ein oder anderen typischen Snack aus der Nyonya Küche.

    Touristen mit Rad in Penang

    Reisespezialistin Melanie mit dem Rad unterwegs durch Penang

    Tag 14 – Per Fahrrad Penang erleben

    Am Morgen werden Sie zu einer Fahrradtour durch Georgetown abgeholt. Bitte beachten Sie, dass Sie das Frühstück während der Tour zu sich nehmen. Sie fahren vorbei an sehenswerten Orten und Gebäuden wie das Fort Cornwallis, das Khoo Kongsi Clanhouse und den Goddess of Mercy Tempel. Gegen Mittag werden Sie wieder an Ihrem Hotel abgesetzt und Sie können den Nachmittag nach Ihren Wünschen gestalten. Wir fanden es schön, uns einfach noch weiter durch die Straßen treiben zu lassen. In Chinatown gibt es viele Kolonialgebäude wie das Oberlandesgericht, die Penang Museum & Art Gallery und der Mariniers Club. Im “religiösen Viereck“ können Sie am Nachmittag ausführlicher die katholische Cathedral of Assumption, den Hindu Tempel Sri Mariamann und die islamische Kapitan Kling Moschee besuchen. Innerhalb des Zentrums sind die Sehenswürdigkeiten gut zu Fuß erreichbar. Es fahren aber auch Busse durch die Stadt und zu den wichtigen Sehenswürdigkeiten. Alternativ können Sie sich auch nochmal selbst ein Fahrrad ausleihen.

    Cocktail auf Langkawi

    Willkommens-Drink auf Langkawi

    Tag 15 – Mit dem Boot von Penang nach Langkawi

    Reisedauer: ca. 3 Stunden

    Heute stehen Sie früh auf und genießen erst noch Ihr Frühstück im Hotel, bevor Sie in Eigenregie ein Taxi zum Hafen nehmen. Um 08:15 startet das Boot nach Langakwi, der letzten Station Ihrer Rundreise. Die Fahrt dauert etwa 3 Stunden. Bei Ankunft auf der Insel warten schon jede Menge Taxifahrer, um Ihnen eine Fahrt zu Ihrem Hotel anzubieten. Sie fahren eine halbe Stunde zu Ihrem Resort mit privatem Strand, das im Westen der Insel liegt. Die Zimmer sind gemütlich eingerichtet, der Pool lädt zu einer Erfrischung ein und zum Strand sind es nur ein paar Minuten. Nachdem Sie in Ihrem Hotel eingecheckt haben, können Sie sofort zum Strand gehen und im arzurblauen Wasser baden. Am Abend können Sie herrlich in einem der Restaurants am Pantai Cenang essen, dem bekanntesten und geselligsten Strandabschnitt auf der Insel.

    Weißer Sandstrand auf Langkawi

    An den Stränden Langkawis fällt das Entspannen leicht

    Tag 16 bis 18 – Langkawi aktiv oder entspannt genießen

    Für die nächsten Tage haben wir nichts für Sie geplant, so dass Sie nach Lust und Laune entscheiden können, wie Sie die Tage gestalten. An den Stränden fällt das Entspannen bei einem erfrischenden Frucht-Cocktail leicht. Wenn Sie es jedoch aktiver möchten, dann finden Sie auf Langkawi eine große Auswahl an Möglichkeiten. Probieren Sie sich bei Katamaran-Segeln oder unternehmen Sie in Eigenregie eine Kajaktour auf dem Meer. Sie können vor Ort auch Schnorcheltouren buchen. Wenn Sie an Land bleiben und die Insel selbst erkunden wollen, dann können Sie sich vor Ort einen Scooter oder ein Auto mieten. Sie sind so flexibel unterwegs und kommen auch zu Ecken auf Langkawi, die sonst schwer zu erreichen sind. Hier findet man oft Orte, wo kaum andere Touristen sind. Wir empfehlen auch einen Ausflug zum Gunung Machingchang. Das ist der zweithöchste Berg auf der Insel. Sie müssen ihn nicht zu Fuß erklimmen, sondern können die Drahtseilbahn nach oben nehmen (ca. € 15,- p.P.; sie ist bei starkem Wind geschlossen). Von hier oben genießen Sie bei gutem Wetter eine Aussicht über die Langkawi und die vorgelagerten Inseln. Ein besonderer Ort ist unserer Meinung nach die “Pantai Rhu”. Dies ist eine kleine Bucht im nördlichen Teil Langkawis mit weißem Strand und einer Grotte.

    Cable Car und Blick auf Langkawi

    Blick über Langkawi und die vorgelagerten Inseln

    Tag 19 und 20 – Abschied von Langkawi und Rückflug nach Hause

    Heute endet Ihre Reise in Malaysia. Bis zu Ihrem Flug haben Sie noch etwas Zeit, um zum letzten Mal die malaiische Sonne zu genießen. Dann fahren Sie mit einem Taxi in Eigenregie zum Flughafen von Langkawi. Je nachdem, welchen internationalen Flug Sie gebucht haben, kann dies bereits gegen (Nach-)Mittag oder am Abend sein. Bei einigen Airlines ist es möglich, Ihren internationalen Flug bereits ab Langkawi zu starten mit einer kurzen Zwischenlandung in Kuala Lumpur. Sonst fliegen Sie mit einem seperaten Inlandsflug, z.B. mit Air Asia nach Kuala Lumpur. Der Inlandsflug dauert ca. eine Stunde. Nach einem Flughafentransfer zum internationalen Flughafen (exklusiv) von Kuala Lumpur, können Sie dann Ihren internationalen Rückflug nach Europa antreten, wo Sie am nächsten Tag ankommen – Ihre beeindruckende Rundreise durch Borneo und West-Malaysia ist nun vorbei.