Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

Menu Menu
  • 0
    • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Hier finden Sie Ihre ausgewählten Bausteine

    Info

    Rufen Sie uns an

    +49 2151 3880 105

    Öffnungszeiten:

    Montag – Freitag: 09:00 – 17:30 Uhr
    Samstag, Sonn- und Feiertag: geschlossen
    Persönliche Beratung in unserem Büro
    nach Terminvereinbarung

     
    Moschee in Brunei

    Von den Kopfjägern in Sarawak zum Sultan von Brunei

    Kurze Borneoreise durch das südliche Sarawak bis nach Brunei – auf Wunsch mit Verlängerung am Strand

    Von den Kopfjägern in Sarawak zum Sultan von Brunei
    • Überblick
    • Programm
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Reiseform: Individualreise mit Ausflügen in einer Kleingruppe
    Reisedauer: 14 Tage / 13 Nächte (optionale Verlängerung am Stand von Gaya)
    Reisebeginn: täglich
    Reiseroute: Kuching - Bako NP - Iban Langhaus - Mulu NP - Brunei
    Reisepreis: ab € 1674,- p.P.* bei 2 Personen
    *wenn Sie die internationalen Flüge über uns buchen (internationale Flüge sind nicht im Preis enthalten)
    Highlights: Nasenaffen im Bako Nationalpark
    Dschungelwanderung mit dem Volksstamm Iban
    Mystische Höhlen und Wasserfälle im Mulu Nationalpark
    Hinweis: Die vorgeschlagene Rundreise kann individuell an Ihre Wünsche angepasst werden.
    Tag 1 – 2: Flug nach Borneo und Ankunft in Kuching
    Tag 3: Freizeit in Kuching
    Tag 4: Bus- und Bootstransfer zum Bako Nationalpark (in Kleingruppe) und Übernachtung im Nationalpark
    Tag 5: Dschungelwanderung im Bako Nationalpark (in Kleingruppe) und Abreise nach Kuching
    Tag 6: Bus- und Bootstransfer zu den Iban Kopfjägern (in Kleingruppe) und Übernachtung im Langhaus
    Tag 7: Individuelles Dschungelprogramm (in Kleingruppe) und Übernachtung im Langhaus
    Tag 8: Abreise der Iban und Übernachtung in Kuching
    Tag 9: Weiterflug nach Mulu und Besuch Mulu Nationalpark (in Kleingruppe), Übernachtung im Nationalpark
    Tag 10: Erkundungstour Mulu Nationalpark (in Kleingruppe)
    Tag 11: Weiterreise nach Brunei, Übernachtung in Brunei
    Tag 12: Ganztägige Erkundungstour Brunei (in Kleingruppe), Übernachtung in Brunei
    Tag 13 - 14: Abreise, Transfer zum Flughafen, Rückflug und Ankunft in der Heimat
    Übernachtung: 6 Nächte in komfortablen Mittelklassehotels Komfort 1-3
    3 Nächte in einer Dschungellodge
    2 Nächte in einem traditionellen Langhaus
    Aktivitäten: Ausflüge mit Englisch sprechenden Guides und Eintritt in den Nationalparks (Bako, Iban und Mulu)
    Besichtigungstour mit Englisch sprechendem Guide und Kleingruppe (max. 6 Personen)
    Transport: Transport per (Mini-)Bus und Boot
    2 Inlandsflüge
    Mahlzeiten: 11x Frühstück
    5x Mittagessen
    2x Abendessen
    • Weitere Mahlzeiten

    • Tourismus-Steuer auf Hotelübernachtungen in Malaysia (ca. 2 Euro pro Zimmer /Nacht)

    • Taxitransfers

    • internationaler Flug Europa – Kuching / Brunei – Europa

    Tag 1 – Flug von Europa

    Heute fliegen Sie von Europa nach Borneo. Sie erreichen Malaysia aufgrund der Zeitverschiebung einen Tag später.

    Blick auf Kuching

    Ausblick auf die Stadt Kuching

    Tag 2 – Willkommen auf Borneo

    Am Flughafen in Kuching werden Sie von einem Mitarbeiter unserer Partneragentur empfangen und in Ihr gebuchtes Hotel gefahren.  Kuching ist die Hauptstadt des südlichen Bundesstaates Sarawak. Sie übernachten in einem einfachen, aber gepflegten Mittelklassehotel mit Ausblick über die Stadt und den Fluss. Die Zimmer sind gemütlich eingerichtet und verfügen über eine Klimaanlage. Das Frühstück ist inklusive und auf dem Dach können Sie den Abend an der Bar ausklingen lassen. Nach dem Einchecken haben Sie den restlichen Tag zur freien Verfügung. Schlendern Sie zu der nahegelegenen Uferpromenade mit den unzähligen Essenständen, die dazu einladen die einheimischen Köstlichkeiten zu probieren. Oder unternehmen Sie mit einem Taxiboot eine Tour auf dem Sarawak Fluss, von wo Sie eine gute Aussicht über die Stadt haben.

    Orang Utan Junges auf Borneo

    Die niedlichen Menschenaffen im Semengoh Orang Utan Center

    Tag 3 – Entdeckungstour rund um Kuching

    Den heutigen Tag können Sie ganz nach Ihren Vorstellungen und Wünschen gestalten. Wir empfehlen den Besuch des Semengoh Orang Utan Centers. Sie erreichen dieses nach circa einer halben Stunde Autofahrt von Kuching aus. Hier werden verwaiste Orang Utans aufgenommen und auf das Leben in der Wildnis vorbereitet. In diesem großen Areal des tropischen Regenwaldes sehen Sie die Menschenaffen, in einer natürlichen Umgebung, von Baum zu Baum schwingen. Der Höhepunkt ist die Fütterungszeit. Die Anzahl der Orang Utans, die hierbei beobachtet werden können, ist sehr unterschiedlich. Dieses Erlebnis ist ein unvergessliches Schauspiel. Gerne können Sie in Kuching aber auch aktiv werden und beispielsweise eine Kayak Tour durch den Mangrovenwald unternehmen. Sie erkunden entlang der Kalksteinfelsen und des Regenwalds die Artenvielfalt Borneos und können ein Dorf des freundlichen Bidayuh Stammes besuchen. Gerne können wir Ihnen diese Ausflüge mit einplanen.

    Anleger des im Bako Nationalpark

    Die Ankunft im Nationalpark

    Tag 4 – Besuch der Nasenaffen im Bako Nationalpark

    Am Morgen werden Sie von Ihrem Hotel in Kuching abgeholt und in ca. 40 Minuten zu dem kleinen Dörfchen Bako gefahren. Weiter geht es per Boot. Entlang der Felsengebilde und der Mangroven erreicht Ihr Boot nach ca. einer halben Stunde den Eingang des Nationalparks. Für diese Tour benötigen Sie ein leichtes Tagesgepäck, welches Wechsel- und Badesachen enthalten sollte. Für die Wanderung durch den Nationalpark empfehlen wir festes Schuhwerk. Das Hauptgepäck können Sie in Ihrem Hotel in Kuching aufbewahren lassen. Nachdem Sie im Park angekommen sind, machen Sie sich mit Ihrem Guide und der Kleingruppe auf, die Umgebung auf einem der vielen Wanderwege zu erkunden. Die unterschiedlichen Routen führen Sie entlang der Küste oder in den Regenwald hinein. Am Nachmittag beziehen Ihr Zimmer. Sie übernachten in einfachen Dschungelchalets, welche aus zwei Zimmern mit Ventilator und einem geteilten Bad bestehen. Den restlichen Tag haben Sie zu Ihrer freien Verfügung.

    Beobachtung der Nasenaffen in den Bäumen

    Die Nasenaffen im Bako Nationalpark

    Tag 5 – Bako Nationalpark und Kuching

    Am nächsten Morgen empfehlen wir Ihnen bereits früh aufzustehen und sich den Sonnenaufgang im Bako Nationalpark anzuschauen. Nach dem Frühstück gehen Sie mit Ihrem Guide auf eine erneute Wanderung und Sie können noch einmal die Nasenaffen in ihrer gewohnten Umgebung beobachten. Die Wege können ein wenig glitschig sein und führen Sie durch den Dschungel über Wurzelwerk, kleine Felsvorsprünge und Treppen. Nehmen Sie sich daher feste und rutschfeste Schuhe mit. Sie erkunden auf Ihrem Weg außergewöhnliche Bäume und Gewächse, wie z.B. fleischfressende Pflanzen. Während Ihrer Tour kommen Sie an einem tropischen Strand vorbei. Anschließend gehen Sie zurück zu dem “Park Headquarter” und genießen einen kleinen Lunch . Mit dem Boot fahren Sie dann wieder durch den Mangrovenwald zurück zu Ihrem Ausgangspunkt, dem Dörfchen Bako, wo Sie den Bus zurück nach Kuching nehmen; hier übernachten Sie noch einmal. Den restlichen Tag haben Sie dann zur freien Verfügung.

    Bootsfahrt durch den Dschungel

    Die Fahrt zu den Ureinwohnern Borneos

    Tag 6 – Kuching und der Besuch der Ibans

    Sie verlassen heute wieder die moderne Stadt Kuching und fahren in vier Stunden in ein abgelegenes Gebiet von Sarawak: Batang Ai. Sie fahren vorbei an Pfeffer- und Kakaoplantagen, welche Sie auch besichtigen. Für Ihr Mittagessen halten Sie in dem kleinen Städtchen Serian. Hier können Sie auch allerlei Produkte aus den umliegenden Dörfern erwerben. Wenn Sie möchten, können Sie den Bewohnern des Langhouses auch eine Kleinigkeit mitbringen, am besten etwas was in der Gemeinschaft geteilt werden kann. Dann geht Ihre Fahrt weiter in einem motorisierten Holz- Dschungelboot. Sie fahren ca. eine Stunde entlang des tropischen Regenwaldes zum Dorf der Iban. Sie übernachten in schlichten Schlafstätten, meist direkt im Wohnzimmer bei einer der Iban-Familien. Das schlichte Badehäuschen mit WC und Dusche teilen Sie sich gemeinsam mit anderen Gästen.

    Zubereitung der Mahlzeit über dem Feuer

    Die Iban bei der Zubereitung einer Mahlzeit

    Tag 7 – Mit den Iban durch den Dschungel

    Nachdem Sie am Morgen das Leben im Longhouse ein wenig beobachten konnten und sich bei dem Frühstück gestärkt haben, starten Sie zusammen mit den Ibans und einer Kleingruppe die Dschungelwanderung. Ihr Weg führt Sie vorbei an Reisfeldern und dem Artenreichtum Borneos. Unterwegs wandern Sie auch durch kleinere Flüsse und können sich so ein wenig abkühlen. Zum Mittagessen erreichen Sie eine kleine Waldhütte, in der die Ibans Ihnen bereits viele lokale Köstlichkeiten zubereiten. Anschließend laufen Sie durch den tropischen Regenwald wieder zurück zum Longhouse. Mit etwas Glück können Sie auf dieser Wanderung wilde Orang Utans beobachten – halten Sie Ihre Augen offen. Am Abend sitzen Sie noch ein wenig mit den Iban zusammen und tauschen sich über die Ereignisse des Tages aus.

    Eines der Iban Langhäuser

    Ein Langhouse der Iban

    Tag 8 – Abschied von den Iban und Rückkehr nach Kuching

    Nach einem guten Frühstück verabschieden Sie sich von Ihren freundlichen Gastgebern. Sie fahren in einem Holzboot über den Lemanak Fluss zurück und steigen an Land in einen Minibus um. Die vierstündige Fahrt zurück nach Kuching führt Sie vorbei an der grünen Landschaft. Für Ihr Mittagessen halten Sie wieder in einem kleinen Städtchen. Hier können Sie sich ein wenig frisch machen und nach Souvenirs Ausschau halten. Nachdem Sie wieder in Ihrem Hotel in Kuching angekommen sind, haben Sie noch ein wenig Zeit durch die Stadt zu schlendern. Gehen Sie doch am Abend zur Uferpromenade und genießen Sie das leckere Essen an den zahlreichen geselligen Essensständen.

    Fledermausschwarm im Mulu Nationalpark

    Fledermäuse auf Nahrungssuche

    Tag 9 – Der Mulu Nationalpark

    Heute fliegen Sie vom Flughafen in Kuching nach Mulu. Während des Fluges können Sie den tropischen Regenwald von oben betrachten. Endlich angekommen auf dem kleinen Flughafen von Mulu werden Sie schon von Ihrem Guide erwartet. Ihre Unterkunft liegt an einem Fluss mitten im Dschungel. Die gepflegten Zimmer sind mit Klimaanlage und eigenem Bad ausgestattet. Das Frühstück im Restaurant des Nationalparks ist inklusive und gegen eine Gebühr erhalten Sie dort auch einen Zugang zum WLAN. Anschließend erkunden Sie auf einer etwa drei Kilometer langen Wanderung die Umgebung. Als erstes erreichen Sie die “Lang Cave”, eine riesige Höhle mit vielen Stalagmiten und Stalaktiten. Wir empfehlen die Mitnahme einer Regenjacke, da es durch das Grundwasser, das durch den Kalkstein sickert, nass werden kann. Die nächste Höhle, die Sie besuchen, ist die “Deer Cave”. Diese ist die Heimat von vielen Fledermäusen. Nehmen Sie sich eine Taschenlampe mit, da es hier ziemlich dunkel und rutschig ist. Wenn es abends langsam dunkel wird, begeben Sie sich an den Eingang der Höhle. Sie werden auf einmal einen großen Lärm aus der Höhle hören, denn tausende Fledermäuse fliegen in den nächtlichen Dschungel auf der Suche nach Nahrung.

    Die Höhlen im Mulu Nationalpark

    Die Fledermaushöhlen von Mulu

    Tag 10 – Die Höhlen des Mulu Nationalparks

    Nach einem guten Frühstück fahren Sie mit einem Holzboot den Fluss hinunter. Auf Ihrer Fahrt können Sie das Treiben in den kleinen Dörfchen beobachten, an denen Sie vorbei kommen. Die Höhle “Wind Cave” erreichen Sie als erstes. Diese Höhle ist bekannt durch ihre bizarr geformten natürlichen Steine. Sie fahren weiter zur “Clearwater Cave”, diese wurde von einem riesigen Netzwerk unterirdischer Flüsse geformt. Das faszinierende Höhlensystem können Sie über eine lange Treppe erkunden. Da es ziemlich warm ist, sind wir nach der Rückkehr erst einmal in das kühle und kristallklare Wasser gesprungen. Anschließend folgt ein gemütliches Picknick. Sie fahren dann in aller Ruhe zurück zu Ihrer Lodge und können am Nachmittag noch ein wenig entspannen bevor Sie am Abend mit den abwechslungsreichen Dschungelgeräuschen einschlafen.

    Straßenszene von Brunei

    Die Straßen von Brunei

    Tag 11 – Abschied von Mulu und Weiterreise nach Brunei

    Nach Ihrem Frühstück werden Sie zum Flughafen nach Mulu gefahren. Sie fliegen weiter nach Miri und fahren über den Landweg in das Sultanat Brunei. Sie werden von einem Fahrer bereits erwartet, der Sie zu Ihrem Hotel fährt. Deutsche Staatsbürger erhalten bei der Einreise vor Ort ein Visum. Sie übernachten in der Hauptstadt Bruneis in einem komfortablen Mittelklasse Hotel in der Nähe des Zentrums. Das Hotel besitzt einen Pool, die Zimmer sind komfortabel eingerichtet und mit Klimaanlage ausgestattet. Am Abend können Sie die Umgebung auf eigene Faust erkunden. Sie können sich hierfür ein Taxi nehmen, oder aber auch, je nach Ziel, ein Wassertaxi organisieren. Bei unserem Besuch fanden wir das Bussystem etwas chaotisch und aufgrund des kurzen Aufenthaltes nicht empfehlenswert.

    Moschee in Brunei

    Beeindruckende Moscheen in Brunei

    Tag 12 – Eintauchen in das Sultanat Brunei

    Um 09:00 Uhr werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und erleben einige der Highlights des Sultanats. Sie schlendern über den Morgenmarkt, erkunden das Brunei Museum und besuchen die Hassanil Bolkiah Moschee sowie die Sultan Omar Ali Saifuddien Moschee (auch donnerstags geschlossen). Weiter führt Sie Ihre Rundreise zu dem Eingang des Istana Nurul Iman, dem größten bewohnten Palast der Welt. Dieses Gebäude, welches im Jahr nur wenige Tage für Besucher geöffnet ist, verfügt über 1.788 Zimmer. Aber allein schon der Anblick von außen ist faszinierend. Für Ihr Mittagessen kehren Sie in einem lokalen Restaurant ein und genießen die einheimischen Köstlichkeiten. Anschließend besichtigen Sie das Royal Regalia Museum. Nachdem Sie Brunei auf dem Landweg entdeckt haben, werden Sie Ihre Tour nun mit dem Boot fortsetzen. Sie besuchen das größte Pfahldorf der Welt und machen Halt im Haus eines Dorfbewohners. Sie erfahren somit mehr über das Leben und den Alltag hier.

    Mit dem Boot zum Pfahldorf auf dem Fluss

    Pfahldorf auf dem Fluss

    Tag 13 – Flusssafari und Abreise aus Brunei

    Sie werden um 07:30 Uhr von Ihrem Hotel abgeholt und unternehmen eine Bootstour entlang des Ufers bis zu den Mangrovenwäldern. Neben Schlammspringern, Königsfischern und Silber- und Graureihern sehen Sie hier mit etwas Glück den bekannten Nasenaffen. Dieser Ausflug endet am späten Vormittag und Sie werden wieder zu Ihrem Hotel gefahren. Sie holen Ihr Gepäck, checken aus und Ihr Fahrer bringt Sie zum Flughafen, wo Ihre Rundreise durch Borneo endet. Falls Sie am Ende einige Tage am Strand verbringen möchten, dann können Sie Ihre Reise in einem stimmungsvollen Resort auf einer Bountyinsel abschließen.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Verlängerung der Rundreise am Strand von Pulau Gaya

    Verlängern Sie Ihre Rundreise durch Borneo und verbringen Sie am Ende noch ein paar Tage an den schneeweißen Sandstränden der Bountyinsel Gaya. Sie wohnen in einem komfortablen Hotel, entspannen am Strand und genießen hier ein herrliches Picknick.

    Reisekosten: € 2336,- p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: wie oben in Rundreise, zusätzlich Flug Brunei - Kota Kinabalu, Hin- und Rücktransport per Speedboot, Übernachtung mit Frühstück in Kota Kinabalu und auf Pulau Gaya, Gourmet-Picknick

    Wenn Sie Ihre Borneo Rundreise verlängern, dann fliegen Sie an Tag 13 von Brunei

    nach Kota Kinabalu. Nach einer Nacht in dieser modernen Stadt fahren Sie mit dem Boot auf die Insel. Lassen Sie hier die Erlebnisse der vergangenen Tage einmal Revue passieren. Wir haben für Sie hier kein Programm geplant, sodass Sie die Tage nach Ihren Vorstellungen gestalten können. Erfrischen Sie sich hier bei einem Sprung in das türkisblaue Meer oder in den Pool Ihres Resorts. Um ein wenig Abenteuer zu erleben, fanden wir es ganz schön, ein Kajak zu mieten und an einer geführten Tour durch das Innere der Insel teilzunehmen. Um Ihnen ein kulinarisches Highlight zu bieten, planen wir für Sie ein Picknick mit gegrilltem Hühnchen, Käse, Früchten und anderen Köstlichkeiten ein. Bitte melden Sie sich hierfür an der Rezeption und vereinbaren Sie eine Zeit, zu der Sie Ihren Picknick-Korb abholen. Sie können sich den Ort für dieses Erlebnis selbst aussuchen.

    Wenn es Abschied nehmen heißt (Tag 16), nehmen Sie das Boot zurück nach Kota Kinabalu und fahren zum Flughafen. Von hier aus verlassen Sie das authentische Borneo und fliegen zurück nach Hause. Wenn Sie Ihren Aufenthalt auf Gaya Island verlängern möchten, dann geben Sie uns einfach Bescheid und unsere Reisespezialisten planen dies für Sie ein.

    weiter lesen

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Von den Kopfjägern in Sarawak zum Sultan von Brunei
    Verlängerung der Rundreise am Strand von Pulau Gaya
    x